Suche: los
English

 <  November 2014  >

 ________.________  _______ : ________ ________ . ________ ________  .  ________ ________ . ________ ________ : ________  ________.________

 

|  Gut Pronsdorf    |  Bearbeitet  |  Interaktiv  |  Emailadressen  |

 

 

Liebe Freunde von EigenArt,

Die Ausstellung in der Tiefgarage in Bergedorf war der Hit. Tolles Ambiente und endlich mal das Gefühl am richtigen Platz zu sein. Keine

Schmuckstände, Ledergürtel, Töpferware und Handgestricktes! Die "Erleuchteten" auf 100qm mit zwei bequemen Sofas in der Mitte. Da

komme ich wieder hin. Eine kleine Diashow ist in Vorbereitung.

Und jetzt der Endspurt! Noch viermal können Sie mich und meine Werke in diesem Jahr live erleben. Und zwar auf dem Gut Pronstorf

zwischen Lübeck und Bad Segeberg im Kuhstall. Dieser vorweihnachtliche Markt findet nur an den Wochenenden vom 21.11. bis zum

14.12. statt, jeweils für drei Tage. Da können Sie sich am ersten Wochenende was aussuchen und am letzten es erwerben (wenn's dann

noch da ist ;-) Adresse und Öffnungszeiten finden Sie bei den Ausstellungen.

  

Wandlampe WALA-LEPU

In der Rubrik "Noch Fragen" finden Sie jetzt eine ausführliche Antwort auf die

immer wiederkehrende und manchmal nervige Frage: "Sind die bearbeitet?"

 

Neben immer mehr Variationen von Oberflächen (hier rechts im Bild Lehmputz

mit Stroheinlage), arbeite ich an interaktiven Werken, d.h. nicht nur das Licht

kann ein- oder ausgeschaltet werden. Der Betrachter muss z.B. einen Schlüssel

finden, dann das Schlüsselloch und nach dem Öffnen erscheint eine völlig neue

Ansicht des Werkes ... Lassen Sie sich überraschen. Ich sage Bescheid, wenn's

soweit ist.

Ich habe da noch eine Idee. Aber in Zeiten von vollgemüllten Postfächern und

weltweitem Ausspionieren privater Daten ist es ein sehr sensibles Thema. Ich

erlebe es auf meinen Ausstellungen hautnah. Wenn ich die Besucher nach Ihren

Emailadressen frage, um ihnen meine Neuigkeiten zu schicken, bekomme ich

schon mal zurückhaltende und auch ablehnende Reaktionen. Und es passiert

auch, dass jemand gleich die Adresse des Partners mit aufschreibt.

Hier also meine "magemutige" Idee. Wenn Sie GUTE Freunde, Kollegen, Ver-

wandte haben, denen meine Kreationen gefallen würden, könnten oder sollten,

schicken Sie mir deren Emailadresse (Sie können ihnen auch Bescheid sagen

oder fragen). Ich würde den "Neuen" eine "vorsichtige" Mail mit ungefähr 

folgendem Wortlaut schicken:

  "Herr/Frau Soundso hat mir Ihre Emailadresse geschickt, weil er/sie der

  Meinung ist, dass Ihnen meine Werke gefallen könnten. Schauen Sie sich

  einfach mal auf meiner Seite (fotoshop-eigenart) um. Wenn das nichts für

  Sie ist, schicken Sie mir eine kurze Antwort mit "NEIN, DANKE". Ich lösche

  Ihre Emailadresse dann sofort. Wenn ich nichts von Ihnen höre, bekommen

  Sie einmal im Monat eine kurze Nachricht über die nächsten Aus-

  stellungstermine und Neuigkeiten aus dem Shop. Sie können mir natürlich

  jeder Zeit ein "NEIN, DANKE" mailen ... mfg ... Th.W.Richter"

 

Was meinen Sie? Wenn Sie die Idee gut finden und mir vertrauen, schicken Sie

mir Ihre "Besten" Kontaktadressen. Wenn Sie die Idee schlecht finden, vergessen

Sie es einfach. Und wenn Sie die Idee grenzwertig finden, schicken Sie mir doch

bitte Ihre Verbesserungsvorschläge. Danke!

 

So das wa's mal wieder.

Machen Sie es gut.

Vielleicht sehen wir uns ja im Kuhstall.

Herzliche Grüße aus dem useligen Wendland.

 

Ihr unermüdlicher Bildkompositeur & Illusionist

Th. W. Richter